Gelesen bei Quantisana: "33 Fragen an Ihren Impf-Arzt"

In diesem Beitrag werden 33 Basis-Fragen formuliert, auf die der Arzt eine Antwort geben müsste. Meist kann er es nicht oder wird es nicht tun. 

Impfpflicht – ein Thema voller Fragen
Impfpflicht – ein Thema voller Fragen

Die ersten zitieren wir hier: "Bei jedem Medikament gibt es Beipackzettel. Bei einer Impfung habe ich noch nie einen vom impfenden Arzt erhalten. Wieso eigentlich nicht? Könnte ich jetzt bitte einen bekommen? Stimmt es, dass Aluminium, Formaldehyd, Quecksilber, Antibiotika oder genetisch veränderte Stoffe in Impfstoffen enthalten sind? Ist das völlig unbedenklich für mein Baby und wie ist die wissenschaftliche Studienlage dazu?

Welche Aussage können Sie zur erwarteten Verträglichkeit u. möglichen Nebenwirkungen konkret zu meinem Kind machen? Verordnen Sie Untersuchungen, die Rückschlüsse auf die zu erwartende Verträglichkeit meines Kindes ziehen lassen (z. B. Allergien gegen Inhaltsstoffe wie Hühnereiweiß, andere Unverträglichkeiten o. ä.)? Oder lassen Sie es einfach drauf ankommen, ob alles gut vertragen wird…?  Im Original weiterlesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0