28. Februar 2020
„Es ist bekannt, dass Nanopartikel in niedrigen Dosen dazu fähig sind, Reaktionen im Sinne der Hormesis zu bewirken... ähnlich einer Impfung.” Dr. Iris Bell, ehemalige Dozentin der Harvard Universität, meint, dass „Hormesis” ein medizinisches Prinzip sei, das erkläre, wie niedrige Dosen einer Substanz die gegensätzliche Wirkung von hohen Dosen derselben Substanz haben können.

28. Februar 2020
Hier ergänze ich 10 Erkennungsmerkmale, die ich in der Kölner Rundschau las, ohne Anspruch auf Vollständigkeit

28. Februar 2020
Eine Schweizer Forschergruppe testete die Wirkung von Homöopathie vs Placebo mit Hilfe einer wissenschaftlichen Studie an Wasserlinsen. Die Auswertung zeigte deutlich: Homöopathie wirkt über den Placebo-Effekt hinaus.

13. Februar 2020
Neben Indien erkennt jetzt auch die Schweiz die Homöopathie als vollständige Therapie an.

12. Februar 2020
Die Unterdrückung von Symptomen ist eine der wichtigsten Faktoren in der Entstehung von chronischen Krankheiten.

11. Februar 2020
Die "Leitlinien" der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften sind systematisch entwickelte Hilfen für Ärzte zur Entscheidungsfindung in spezifischen Situationen. Sie beruhen auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und in der Praxis bewährten Verfahren und sorgen für mehr Sicherheit in der Medizin, sollen aber auch ökonomische Aspekte berücksichtigen.

10. Februar 2020
Ein verblüffend einfache Methode kommt aus dem Akupressur-Bereich

09. Februar 2020
Ein sehr schöner Beitrag auf Deutschlandfunk, der das Thema rundum beleuchtet

08. Februar 2020
Wir lesen beim WDR: "Aber nicht ungesund und ununterbrochen, sondern als kleine Mini-Mahlzeiten zwischendurch, als Ersatz für die drei Klassiker Frühstück, Mittag, Abendessen"

07. Februar 2020
Das Lektüreangebot in meinem Wartebereich beinhaltet unter anderem das medizinische Standardnachschlagewerk, der Entenhausener Pschyrentel, worin beachtliche Behandlungsmöglichkeiten vorgestellt werden.

Mehr anzeigen