03.01.2022
Weil ich ihn diesmal nicht auf dem Erlanger Weihnachtsmarkt fand, fuhr ich zu ihm und seiner Frau raus aufs Land und staunte nicht schlecht
04.12.2021
Zu mir kam vor ein paar Wochen eine Patientin, die Impf-Reaktionen nach der Covid-Impfung befürchtete. Ich behandelte sie und danach freute sie sich zusätzlich, dass langjährige Beschwerden verschwanden. Hier der Originaltext, den sie auf dem Bewertungsportal jameda.de schrieb:

08.11.2021
In der der SZ vom 3.11.21 heisst es: „Alles was aufregt, ist schlecht“ Deshalb „Einfach mal abschalten“ Das rät Frau Dr. Anna Heidbreder am Ende eines Interviews. Sie ist Schlafmedizinerin an der Universitätsklinik für Neurologie der Medizinischen Universität Innsbruck und Mitglied des Vorstands der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin. Wenn das so einfach wäre.
26.09.2021
Meine ganz eigene Krankengeschichte möchte ich an dieser Stelle einmal schildern. Geschichten meiner Patienten finden Sie auf dieser Unterseite. Hier kann ich wieder einmal nur "Danke" sagen!

24.07.2021
Wenn wir die Verbindung mit der Erde wieder herstellen, dann nennt man das „Earthing“ oder „Grounding“ – oder zu Deutsch „heilendes Erden“. Mit Barfuss laufen und Schwimmen in natürlichen Gewässern reduzieren wir die freien Radikale, die uns krank machen können und altern lassen.
21.07.2021
Unser Körper hat zwei Möglichkeiten um die Hitze auszugleichen. Um ihn dabei zu unterstützen gibt es mehrere, einfache Maßnahmen, die uns vor den evtl. schweren Folgen schützen können.

23.04.2021
Im REM-Schlaf – Rapid Eye Movement, der verstärkt morgens auftritt, verarbeiten wir Informationen, lösen Probleme und steigern unsere Kreativität.
18.04.2021
Im Artikel heisst es: "Für einen schweren Covid-Verlauf gibt es viele Risikofaktoren. Neben dem Alter kann auch ein aktiver Lebensstil mitentscheidend sein, wie eine britische Studie zeigt. Wer sich viel bewegt, kann einer schweren Erkrankung vorbeugen" Weiter lesen wir:

16.04.2021
Durch ein Riechtraining mit der zerstossenen Kapselfrucht von Nelken lassen sich unsere Riechzellen "überreden" wieder ihre Aufgabe zu erfüllen.
14.04.2021
Schon nach zwölf Stunden Essenspause setzt der Prozess der Zellreinigung und -regeration (Autophagie) ein und unser Glückshormon, das Serotonin, erhöht sich.

Mehr anzeigen